Blogbeitrag

Der Netflix Buch Tag

Diesen (wie ich finde) ziemlich coolen Tag habe ich vor ein paar Tagen auf Liesas Blog entdeckt und mich kurzerhand entschlossen, ihn auch zu machen. Zu ihrem Post kommt ihr hier. Erfunden erfunden wurdee der Tag übrigens von einem BookTube-Account namens A Darker Shade of Whitney!

So, genug Vorgeplänkel – los geht’s mit den Fragen!

Recently Watched – Das letzte Buch, das du beendet hast.

Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war „Das dunkle Herz des Waldes“ von Naomie Novik, auf englisch „Uprooted“. Das Buch hat mir wirklich total gut gefallen, ich mochte sowohl die Geschichte als auch die Charaktere und das World Building wahnsinnig gerne. Eigentlich hat mir an dem Buch im Vorfeld gerade gefallen, dass es mal keine Reihe sondern einfach nur ein Stand-Alone ist, bei dem man nicht noch fünf weitere Bände kaufen muss, um zu erfahren, wie es ausgeht, aber jetzt würde ich zu einer Fortsetzung gar nicht mehr nein sagen!

Top Picks – Ein Buch, das dir aufgrund deines Lesegeschmacks empfohlen wurde.

Mir werden ehrlich gesagt total selten Bücher empfohlen, und wenn, dann basieren diese Empfehlungen meistens eher auf dem Geschmacks des Empfehlenden – „Ich habe letztens ein total gutes Buch gelesen, das solltest du dir unbedingt auch holen!“ – als auf meinem. Wenn ich so darüber nachdenke war die Schwester meines Freundes tatsächlich die einzige Person, die mir in letzter Zeit mal ein Buch empfohlen hat, weil es mir gefallen könnte, nämlich „Die Elfen“ von Bernhard Hennen. Tatsächlich hat das Buch mir auch sehr gut gefallen!

Recently Added – Das Buch, das du zuletzt gekauft hast.

Zuletzt ein Buch gekauft habe ich mir auf der Leipziger Buchmesse, und zwar „Kernstaub“ von der wunderbaren Marie Graßhoff! Ich besitze das Buch eigentlich schon seit Jahren als eBook, wollte es aber nun doch noch einmal als physische Ausgabe besitzen – ich lese zwar prinzipiell sehr gerne auf meinem Kindle, finde das aber bei langen Büchern doch irgendwie anstrengend, weshalb ich mich jetzt gerne noch einmal mit dem Taschenbuch an die Welt von „Kernstaub“ heranwagen will.

Popular on Netflix – Bücher, von denen jeder schon gehört hat (zwei, die du gelesen hast, zwei, die du gar nicht lesen willst)

Puh, ganz schön schwer, sich hier auf nur ein paar Bücher zu beschränken – es gibt so viele bekannte Bücher, von Klassikern bis zu relativ neuen, dafür aber auf allen Social Media Kanälen gehypten Young Adult Romanen. Deshalb habe ich mir meine zwei Bücher für diese Antwort mehr oder weniger nach dem Zufallsprinzip ausgesucht. Zum einen wäre da „Fangirl“ von Rainbow Rowell, eines der wohl beliebtesten zeitgenössischen Jugendbücher der letzten Jahre, das ich sehr süß, fluffig und unterhaltsam fand, und zum anderen „Dracula“ von Bram Stoker, welches ich vor ein paar Jahren für die Uni lesen musste und regelrecht verschlungen habe, so gut hat mir die atmosphärische Geschichte gefallen.
Eher nicht lesen werde ich wohl „Red Queen“ von Victoria Aveyard und „Uninvited“ (zu deutsch „Infernale“) von Sophie Jordan. Beide waren vor einiger Zeit auf gefühlt jedem Bookstagram-Foto und auf jedem Buchblog vertreten, aber mich sprechen sie einfach überhaupt nicht an.

Comedies – Ein lustiges Buch

Was lustige Bücher angeht bin ich richtig schlecht, weil ich kaum gezielt lustige Bücher lese, und wenn mir doch mal eins unter kommt kann ich über die Witze meistens überhaupt nicht lachen. Ein sehr humorvolles Buch, das ich in letzter Zeit gelesen habe, war aber „Warm Bodies“ von Isaac Marion, welches mir wirklich viel Spaß gemacht hat!

Dramas – Ein Charakter, der eine total Dramaqueen ist

Weil Liesa in ihrem Beitrag bereits Jace und Clary aus der „The Mortal Instruments“ Reihe erwähnt hat wollte ich die beiden nicht nochmal für die gleiche Frage verwenden – obwohl sie wirklich ein Paradebeispiel sind! – und habe mich stattdessen für Jamie Fraser aus Diana Gabaldons „Outlander“ Reihe etnschieden. Obwohl das Buch stellenweise wirklich problematisch ist hat es mir vor einigen Jahren eigentlich ganz gut gefallen, nur Jamie mit seiner anstrengenden, aufmüpfigen, egozentrischen, und – ja! – total überdramatischen Art wollte mir so überhaupt nicht gefallen.

Animated – Ein Buch mit Cartoons auf dem Cover.

Außer den Massen an Mangas, die ich mir mit 13 oder 14 gekauft habe, besitze ich leider kein einziges Buch mit irgendwas, das auch nur annähernd an etwas wie einen Cartoon erinnert, auf dem Cover. Um dem Ganzen zumindest einen halbwegs intellektuellen Anstrich zu verleihen habe ich für diese Frage also statt Sailor Moon, Loveless & Co. das Graphic Novel „Barfuß durch Hiroshima“ von Keji Nakazawa gewählt, welches ich dieses Jahr gerne noch lesen möchte!

Watch it again – Ein Buch/eine Reihe, die du unbedingt nochmal lesen möchtest

Noch so eine schwere Frage – ich beende so viele Bücher mit dem Gedanken, sie hoffentlich irgendwann noch einmal zu lesen, das es mir wirklich schwer fällt, mich hier auf nur eines zu beschränken. Soll ich zum hundertsten Mal „Harry Potter“ als Beispiel wählen? Oder schon wieder Stephen Kings „ES“? die „Ancillary“ Reihe von Ann Leckie vielleicht, oder „Das Lied des Achill“ von Madeline Miller?
Schlussendlich habe ich mich für „Armand der Vampir“ von Anne Rice entschieden, welches ich vor vielen Jahren in meiner Post-Twilight Vampir-Zeit gelesen habe. Tatsächlich habe ich sogar vor, dieses Jahr, nachdem ich – hoffentlich! – meinen Bachelor endlich in der Tasche habe mal alle Leseziele über Bord zu werden und mir einen ganz entspannten Anne Rice Monat zu gönnen. Ich möchte wirklich zu gerne noch einmal die Welt von Armand, Marius, Lestat & Co. besuchen!

Documentaries – Ein Sachbuch, das du wirklich jedem empfehlen würdest

Ich weiß um ehrlich zu sein gar nicht mehr, wann ich zuletzt ein Sachbuch gelesen habe. Ein Non-Fiction Buch kann ich euch aber empfehlen, und zwar Jenny Lawsons „Let’s Pretend This Never Happened“ , eine sehr humorvolle Autobiographie welche ich vor ein paar Jahren gelesen und geliebt habe – und das, obwohl ich Jenny Lawson zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal kannte.

Action and Adventure – Ein actiongeladenes Buch

Auch zu dieser Frage passen natürlich mal wieder wahnsinnig viele Bücher, ich habe mich aber für „Endgame“ von James Frey entschieden, weil „Action und Adventure“ wirklich das herausragende Merkmal der Reihe zu sein scheint. Ich habe den ersten Band vor ein paar Jahren mal zufällig sehr günstig in einem Buchladen entdeckt und es eigentlich nur mitgenommen, weil ich das Cover interessant fand – nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass es tatsächlich so spannend und unterhaltsam wird. Auch Band zwei habe ich bereits verschlungen und hoffe nun, bald auch Band drei lesen zu können, der letzten November erschienen ist!

New releases – Ein Buch, das gerade erst rauskam oder zumindest bald herauskommt und bei dem du nicht erwarten kannst, es zu lesen

Ich bin um ehrlich zu sein nicht gerade der Typ für Neuerscheinungen – ich kaufe Bücher am liebsten gebraucht und möchte davor am besten immer gerne noch ein paar Rezensionen lesen, bevor ich mein Geld vielleicht für ein Buch aus dem Fenster schmeiße, das mir wirklich überhaupt nicht gefällt – aber dieses Jahr freue ich mich schon wahnsinnig auf „The Hate U Give“ von Angie Thomas, das auf englisch bereits letzten Monat erschienen ist. Ich hoffe ja, dass ich im beim Erscheinen der deutschen Ausgabe im Juli ein Rezensionsexemplar ergatten kann – drückt mir die Daumen!

Das war’s dann auch schon wieder von mir. Wie immer interessiere ich mich brennend für eure Antworten auf die Fragen, wenn ihr den Tag also auch macht, dann lasst mir doch gerne einen Kommentar oder einen Link da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.