Blogbeitrag

Meine Lesepläne für den Juli

Während ich meinen Monatsrückblick immer ganz regelmäßig hier poste erzähle ich euch so gut wie nie etwas über meine Lesepläne für den nächsten Monat. Weil mich das bei anderen Blogger_inn_en aber immer sehr interessiert probiere ich das jetzt einfach auch mal und stelle euch ganz kurz die Bücher vor, die ich im Juli lesen möchte.
Meine Buchauswahl eignet sich dafür auch ganz besonders gut, weil sie wirklich lächerlich groß ist – wer mein Lesepensum der letzten Monate verfolgt hat kann sofort sehen, dass ich unmöglich ganze neun Bücher lesen werde, vor allem, da Ende des Monats auch noch Klausuren anstehen. Ich fand aber alle diese Bücher so interessant, dass ich mich entschlossen habe, mir diesen Monat einfach keinen ganz so genauen Leseplan zu machen sondern mir einfach einen Haufen Bücher auf den Nachttisch zu legen, von denen ich mir dann je nach Stimmung eines aussuchen kann. Und das sind die Bücher, die auf diesem Stapel gelandet sind:

„Schwarz“ von Stephen King – Darum geht’s.

„Schwarz“ möchte ich gerne lesen, weil Anfang August der Film zu der achtbändigen Reihe, „Der dunkle Turm“, in die Kinos kommen wird. Ich habe das relativ schmale Buch schon halb durchgelesen und bin mir deshalb ziemlich sicher, es bald beenden zu können!

„Half Bad“ von Sally Green – Darum geht’s.

„Half Bad“ habe ich letztes Jahr im Urlaub auf Rügen zufällig für nur 3€ in einem Outlet entdeckt und seitdem steht es bei mir im Regal rum. Weil die Geschichte so vielversprechend klingt hoffe ich aber, es endlich zu lesen!

„The Hate U Give“ von Angie Thomas – Darum geht’s.

„The Hate U Give“ habe ich erst letzten Monat gekauft, als es das wunderschöne Hardcover für nur 3,99€ bei Amazon – und soweit ich weiß auch bei ein paar anderen Online-Portalen – gab. Das Jugendbuch wurde von allen Seiten so hoch gelobt, dass ich gar nicht erwarten kann, es so bald wie möglich zu lesen!

„Anna and the French Kiss“ von Stephanie Perkins – Darum geht’s.

„Anna and the French Kiss“ steht schon so ewig in meinem Regal, dass ich gar nicht mehr weiß, ob ich inzwischen überhaupt noch was mit der Young Adult Romanze anfangen kann, vor allem, da ich auch schon einiges negatives darüber gehört habe. Anfang des Jahres habe ich das Buch dann auf meine Jahres-Leseliste gesetzt, weil ich endlich wissen will, wie das Buch denn nun so ist – es kann ja schließlich nicht für immer ungelesen in meinem Regal stehen bleiben, einfach nur weil ich es mir inzwischen gar nicht mehr kaufen würde. Und wer weiß, vielleicht werde ich ja auch positiv überrascht?

„Beautiful Losers“ von Leonard Cohen – Darum geht’s.

Ich habe „Beautiful Losers“ schon vor fast einem Jahr zusammen mit „Das Buch der Sehnsüchte“ als Rezensionsexemplar vom btb-Verlag bekommen. Ich habe es dann nicht sofort gelesen und nachdem Leonard Cohen – mein Lieblingsmusiker, der mir wirklich viel bedeutet – im November gestorben ist habe ich mich irgendwie einfach nicht mehr in der Lage dazu gefühlt. Ich hoffe, es jetzt aber endlich zu schaffen – zum einen, weil ich wirklich gespannt auf das Buch ist und zum anderen, weil der Verlag inzwischen schon seit fast einem Jahr auf seine Rezension wartet und diese langsam wirklich bekommen sollte.

„Verzweiflung“ von Vladimir Nabokov – Darum geht’s.

Für das gleiche Seminar, für das ich letzten Monat schon „Lolita“ gelesen habe ist jetzt noch Vladimir Nabokovs „Verzweiflung“ dran. Ich hoffe, dass mir das Buch genauso gut gefallen wird, wie „Lolita“ – außer diesem habe ich von Nabokov nämlich noch gar nichts gelesen!

„Dunkelsprung“ von Leonie Swann – Darum geht’s.

Da ich dieses Jahr – genau wie auch schon im letzten – gerne vermehrt deutschsprachige Autor_inn_en lesen möchte, um die Literaturszene meines Heimatlandes, über die ich zuvor im Grunde überhaupt nichts wusste, besser kennenzulernen, wollte ich gerne auch wieder ein deutsches Buch auf meine Leseliste setzen. „Dunkelsprung“ klingt dabei nicht nur total interessant – Leonie Swann ist früher außerdem auf das gleiche Gymnasium gegangen wie ich, weshalb ich eigentlich schon länger mal eines ihrer Bücher lesen wollte!

„Der Idiot“ von Fjodor Dostoevskij – Darum geht’s.

Ich habe „Der Idiot“ schon vor Ewigkeiten angefangen und hoffe, es diesen Monat vielleicht endlich fertiglesen zu können. Irgendwie hat meine Leseflaute mir dieses Jahr einfach sämtliche Lust genommen, längere Klassiker zu lesen, weshalb ich es immer wieder aufgeschoben habe. Nachdem ich meine Bachelorarbeit über „Die Brüder Karamazov“ geschrieben habe, habe ich jetzt aber wieder richtig Lust, etwas von Dostoevskij zu lesen!

„Die Giftmischer“ von Margaret Atwood – Darum geht’s.

Dieses dünne Büchlein ist mir mehr oder weniger zufällig in die Hände gefallen, und weil mir Margaret Atwoods „Der Report der Magd“ dieses Jahr so gut gefallen hat will ich gerne auch diese Kurzgeschichtensammlung von ihr lesen, wenn ich denn die Zeit dazu finde!

Mal sehen, welche dieser Bücher ich im Juli tatsächlich lesen werde, oder ob vielleicht sogar noch ein paar andere hinzukommen werden – wenn „Schwarz“ mir gut gefällt möchte ich nämlich gerne noch so viele Bände der „Der dunkle Turm“-Reihe wie möglich lesen, bevor ich im August den Film sehe, damit ich möglichst wenig gespoilert werde. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich zwischen dem Lern- und Unistress ein wenig Zeit zum Lesen finden werde!

Was wollt ihr im Juli denn gerne so lesen? Habt ihr eines der Bücher, die ich lesen möchte, vielleicht schon gelesen und fandet es ganz besonders gut oder schlecht? Und freut ihr euch auch schon so sehr wie ich auf die beiden Stephen King Filme, die es dieses Jahr geben soll – „Der dunkle Turm“ und die Neuverfilmung von „ES“? Ich bin auf jeden Fall schon ganz hibbelig!

Kommentare

  • Merowinger

    In der Tat eine recht ambitionierte Auswahl. Mal sehen ob und wie du das stemmen wirst. 😉

    • sacinee | BÜCHERJÄGER

      Also alles wird es bestimmt nicht werden. :’D Aber mal sehen – ich hoffe, der Unistress wird nicht zu schlimm, sodass ich zumindest ein paar davon schaffe. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.