Blogbeitrag

You’re Not Good Enough Book Tag

Vor ein paar Tagen habe ich diesen Tag mit dem etwas fiesen Namen entdeckt und fand ihn sofort super interessant und unterhaltsam – getaggt hat mich dazu zwar niemand, aber machen wollte ich ihn trotzdem! Kreiert wurde der Tag von ReadLikeWildFire.

Beim You’re Not Good Enough Tag geht es kurz gesagt darum, sich in 15 Szenarios zwischen zwei zufällig gewählten Buchcharakteren zu entscheiden. Ich habe mir also mal mein Bücherregal angeschaut und mir 30 interessante Figuren herausgesucht, von denen ich nun mithilfe von random.org für jede Frage zwei auslosen werde. Und los geht’s!

1. Du bist bei einem Buchstabierwettbewerb und hast noch einen freien Platz in deinem Team. Wen wählst du, um auf jeden Fall zu gewinnen?

Jude (Ein wenig Leben) oder Dolores Umbridge (Harry Potter)?

Ich bin mir zwar fast sicher, dass Umbridge die Jury problemlos dazu bringen könnte, sie (unrechtmäßig) gewinnen zu lassen, aber ich würde tatsächlich lieber verlieren, als sie irgendwo in meinem Team zu haben.
Was für ein Glück, dass der gewissenhafte, belesene Jude für diese Aufgabe wohl ohnehin wie geschaffen wäre – und als Anwalt ist er es ja auch gewohnt, selbstbewusst vor vielen Leuten zu sprechen. Meine Wahl fällt also klar auf ihn! Ich würde außerdem auch darauf bestehen, dass er unseren Pokal mit nachhause nimmt, und hoffen, dass er sich zumindest ein bisschen anerkannt und gewertschätzt fühlt, wenn er ihn ansieht.

2. Beide Figuen wollen dich töten. Wen würdest du zuerst aus dem Weg räumen, um deine Überlebenschancen zu steigern?

Augustus Waters (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) oder Remus Lupin (Harry Potter)?

Ich liebe Lupin abgöttisch, aber in diesem Fall wäre es wohl er, der zuerst daran glauben müsste – einfach, weil ich ihm eher zutraue, mich tatsächlich zu töten, wenn er das für nötig hielte. Gus wäre wahrscheinlich zu sehr damit beschäftigt, sich irgendwelche lächerlich abenteuerlichen Pläne für seine Aufgabe auszudenken, als dass er sie tatsächlich ausführen würde.

3. Du bist der Bachelor/die Bachelorette und diese beiden Figuren haben es ins Finale geschafft. Wer bekommt deine Rose?

Hermine Granger (Harry Potter) oder Severus Snape (Harry Potter)?

Pah! Snape kann mir und Hermine düster hinterherstarren, während wir romantisch in den Sonnenuntergang reiten und dabei über Bücher und soziale Gerechtigkeit diskutieren – ich würde sie einem Mann, dessen größtes Hobby es scheinbar ist, in seinen Unterrichtsstunden 11 jährige Kinder zu quälen, natürlich immer vorziehen.

4. Du wurdest für die Hungerspiele ausgewählt. Wer würde sich an deiner statt freiwillig als Tribut melden?

Werther (Die Leiden des jungen Werther) oder Daenerys Targaryen (Das Lied von Eis und Feuer)?

Daenerys ist wohl mutiger, Werther aber nicht nur dramatischer sondern auch deutlich impulsiver. Außerdem hängt er auch deutlich weniger an seinem Leben, so fies sich das jetzt auch anhören mag – ich glaube, er wäre es eher, der sich auf solche Art und Weise aufopfern würde.

5. Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet. Welche Figur würdest du opfern, um anschließend zum Kannibalen zu werden?

Lisbeth Salander (Millenium-Trilogie) oder Lestat (Chroniken der Vampire)?

Kann man Vampire denn essen? Mein Herz hängt zu sehr an Lisbeth, als dass ich sie einfach töten könnte, aber Lestat wäre vermutlich sehr wehrhaft. Wenn er mich in einen Vampir verwandeln würde, dann wäre es allerdings vielleicht auch kein Kannibalismus mehr, Lisbeths Blut zu trinken. Vielleicht würde er als Vampir auch einfach uns beide aussaugen? Ist die Insel denn eher sonnig oder schattig? Vielleicht wäre Lestat ja ohnehin schon geröstet, bevor ich eine Entscheidung treffen könnte… ich glaube, um diese Frage hinreichend beantworten zu können, fehlen mir leider noch ein paar Informationen!

6. Du bist der nächste Marvel/DC-Superheld, natürlich auch mit eigener Fernsehserie. Wer ist dein Sidekick?

Sherlock Holmes (Sherlock Holmes) oder Dorian Gray (Das Bildnis des Dorian Gray)?

Ich denke, beide hätten so ihre Vorteile – Sherlock mit seinen Fähigkeiten als Detektiv und der ewig junge Dorian, der somit ja selbst irgendwie übernatürliche Kräfte hat. Ich glaube, ich würde Sherlock aber in einer seiner vielen eigenen Serien belassen und mir stattdessen Dorian als Kameraden auswählen – er scheint mir wegen seiner dramatischen Art nicht nur interessanter für unser Publikum zu sein, sondern mir als Superheldin auch nicht ganz so das Rampenlicht zu stehlen wie der berühmte Meisterdetektiv.

7. Du bist der Manager einer Avocado-Bewunderungs-Firma. Wen würdest du aufgrund seiner mangelhaften Kommunikationsfähigkeit feuern?

Roland (Der dunkle Turm) oder Cinder (Die Lunar-Chroniken)?

Ich glaube, besonders kommunikativ ist eigentlich keiner von beiden – Cinder arbeitet aber ihm Team vielleicht doch noch etwas besser als Roland, der nicht nur lieber die Führungsposition einnimmt, sondern seinen Mitstreitern auch nie irgendetwas mitteilt. „Ka“ ist leider nicht genug, um diese fragwürdige Firma am Leben zu erhalten, lieber Roland – ich glaube, ich schicke dich doch lieber wieder auf die Suche nach deinem Turm!

8. Du hast gerade ein Buch gelesen und deine Lieblingsfigur ist gestorben. Wer würde dich eher trösten?

Meggie (Tintenherz) oder Kapitän Ahab (Moby-Dick)?

Ganz klar Meggie – nicht nur, dass der ohnehin recht ruppige Ahab so fixiert auf seinen weißen Wal ist, dass ihm alles andere einfach absolut egal ist, ich kann mir auch niemanden vorstellen, der den Schmerz einer gestorbenen Lieblingsfigur besser nachfühlen kann, als die Büchernärrin Meggie. Sie würde ganz bestimmt die richtigen Worte finden!

9. Du bist in der High School. Wer wäre vermutlich Teil der beliebten Clique?

Käpt’n Blaubär (Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär) oder Jon Snow (Das Lied von Eis und Feuer)?

Da Jon meines Empfindens nach gar nicht so interessiert daran wäre, um jeden Preis beliebt zu sein, und der wahnsinnig extrovertierte Käpt’n Blaubär den Jubel der Massen beinahe ebenso dringend zu brauchen scheint, wie Luft zum Atmen, denke ich, dass es wohl der Bär wäre. Jon Snow sehe ich eher irgendwo in der Schülerverwaltung!

10. Der Tag ist da, du bist wieder ein Jahr älter geworden! Wer würde deinen Geburtstag einfach vergessen?

Avery (Old Souls) oder Seregil (Nightrunner-Reihe)?

Avery ist so herzlich und liebesbedürftig und Seregil asl Spion so aufmerksam, dass ich mir eigentlich kaum vorstellen kann, dass das einem von Beiden passieren würde. Eher vielleicht noch Avery, weil sie schlicht und ergreifend wichtigeres im Sinn hat – überleben, zum Beispiel.

11. Du hast gerade einen neuen Booktuber entdeckt, der offenbar jetzt schon auf dem Weg ganz nach oben zu sein scheint. Wer ist es?

Bilbo Beutlin (Der kleine Hobbit) oder Sabriel (Das alte Königreich-Trilogie)

Ich glaube, Bilbo wäre vermutlich schneller bekannt und beliebt, als Sabriel, weil er so offen und herzlich über seine Lieblingsbücher sprechen würde. Dass er gute Reden halten kann ist ja bekannt, und außerdem hat er noch sein gemütliches Hobbithaus als Kulisse  – da sind Klicks garantiert. Mich persönlich würden Sabriels Buchempfehlungen vielleicht mehr interessieren, weil wir glaube ich einen ähnlicheren Geschmack hätten, aber ich denke, dass Bilbo auf jeden Fall die besseren Chancen hätte, zum Booktube-Star zu werden!

12. Du schmeißst eine Pyjamaparty! Leider darfst du aber nur eine einzige Person über Nacht einladen – wen wählst du?

Beverly Marsh (ES) oder Lyra (Der goldene Kompass)?

Obwohl Übernachtungsparties mit Lyra bestimmt auch sehr viel Spaß machen, muss ich hier einfach Beverly wählen. Ich liebe sie, seit ich „ES“ vor bestimmt zehn Jahren zum ersten Mal gelesen habe, wirklich abgöttisch und könnte mir nichts besseres vorstellen, als eine ganze Nacht mit ihr Blödsinn zu machen und außerdem über Gott und die Welt zu reden. Mit ihr würde diese Pyjamaparty auf jeden Fall zur besten meines Lebens werden!

13. Huch – sieht so aus, als würdest du ein Kind bekommen. Wer ist die Mutter oder der Vater?

Magnus Bane (Chroniken der Unterwelt) oder Jane Eyre (Jane Eyre)?

Zwar wäre Jane mir als zweites Elternteil für unser Kind wohl lieber als Magnus, weil sie einfach etwas bodenständiger und verlässlicher ist, aber sie ist eben auch so vernünftig, anständig und prinzipientreu, dass ihr eine ungeplante Schwangerschaft sicher nicht einfach so passieren würde. Magnus hingegen – puh. Ich schätze, ich habe mich auf einer seiner wilden Parties dazu hinreißen lassen…?

14. Du hast gerade eine wirklich wichtige Nachricht versendet. Wer würde sie zwar lesen, aber nicht darauf antworten?

Skar (Old Souls) oder Breq (Die Maschinen)?

Ganz klar Skar. Nicht nur, dass die zuverlässige und höfliche Breq –  vor allem, wenn sie noch Zugriff auf ihr Schiff und all die anderen KIs hätte – ihre Antwort vermutlich in Sekundenschnelle verfasst und versendet hätte, Skar wäre jedwede Nachricht, die ihn gerade nicht akut interessiert, auch einfach egal.

15. Du bist gerade aufgewacht und setzt dich an den Frühstückstisch. Doch deine Mutter ist nicht da – durch wen wurde sie ersetzt?

Tess Durbeyfield (Tess von den d’Urbervilles) oder Elizabeth Bennet (Stolz und Vorurteil)?

Beide sind auf jeden Fall zu jung, um meine Mutter zu sein – da es aber gerade ums Frühstück geht hoffe ich, dass es Tess ist, denn die kann im Gegensatz zu Elizabeth bestimmt gut kochen. Ich hoffe, es gibt Pfannkuchen!

Das war er, der You’re Not Good Enough Tag! Hättet ihr ähnlich entschieden wie ich, oder wäre eure Wahl bei der ein- oder anderen Frage ganz anders ausgefallen? Mir hat dieser Tag auf jeden Fall richtig viel Spaß gemacht, und wenn ihr auch Lust  darauf bekommen habt, fühlt euch hiermit getaggt! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.